Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Canicross

Canicross kann man mit jedem Hund fast überall praktizieren und diese Sportart hat den geringsten finanziellen Aufwand.

Das schöne am Canicross ist, dass man es fast überall ausüben kann, egal ob im Park in der Stadt oder am Single Trail am Land. Wichtig ist der passende Untergrund wie z.B. Waldboden, Wiese, Feldwege, etc. – Asphalt sollte man vermeiden.

Der Läufer ist mit dem Laufgurt über eine Leine mit Ruckdämpfer (2 Meter ausgezogen) mit seinem Hund verbunden. Der Hund gibt das Tempo vor, der Läufer lenkt ihn mit Kommandos, z.B. rechts, links, gerade, vorbei (anderen Hunden oder beim Überholen), links vorbei und rechts vorbei (an verschieden Gegenständen oder Passanten) etc., in die jeweilige Richtung.

Notwendiges Equipment:
Passende Laufschuhe, ein Laufgurt, eine Laufleine mit Ruckdämpfer, ein passendes Zuggeschirr und schon kann‘s losgehen!